Fliegergemeinschaft Hangelar

... gute Nachbarschaft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite

Herzlich Willkommen

Als Interessengemeinschaft der Hangelarer Flieger bieten wir auf diesen Seiten einen Überblick über unsere Ziele und Vorhaben. Sie können uns kennenlernen, unsere Berichterstattung über Ereignisse am Flugplatz verfolgen oder mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Der Nikolaus kommt

Die Fliegergemeinschaft Hangelar e.V. veranstaltet in diesem Jahr zum 51. Mal ihr traditionelles Nikolausfest.

Hierzu werden alle Kinder, die in der Nähe des Flugplatzes zu Hause sind mit ihren Eltern eingeladen.

Die Nikolausfeier beginnt am Sonntag, den 11. Dezember 2016 um 14:00 Uhr mit einem musikalischen Auftakt.

Gegen 14:15 Uhr wird der Nikolaus mit dem Hubschrauber kommen. Er wird den Kindern Geschichten vorlesen, den Gedichten der Kinder zuhören, mit allen Gästen beliebte Weihnachtslieder singen und kleine Geschenke verteilen. Alle Kinder sollen eine Nikolaustüte erhalten.

Die Feier findet wettergeschützt in einer geschmückten Flugzeughalle auf dem Flugplatz statt. Parkplätze gibt es nur außerhalb des Flugplatzgeländes am Ende der Richthofenstraße (Eingabe für das Navigationssystem: Richthofenstraße 130). Der Fußweg zur Flugzeughalle wird am Tower beginnend ausgeschildert. Wir bitten alle Gäste, diesen Weg nicht zu verlassen.

Um die Kosten gering zu halten, rufen wir auch in diesem Jahr wieder zu Spenden auf. Spenden können im Fliegerheim "Tant' Tinchen", an der Flugplatztankstelle oder bei den Vorstandsmitgliedern der Fliegergemeinschaft abgegeben werden.

Wir danken allen die helfen wollen und zum Gelingen der Nikolausfeier beitragen.

 

Historischer Film zur Zeppelinlandung in Hangelar

In den dreißiger Jahren waren die Zeppeline die großen Stars am Himmel. Langstrecken wie z.B. über den Nordatlantik konnten Nonstop zurückgelegt werden. Flugzeuge waren erst viel später zu solchen Flügen in der Lage. Die deutschen Zeppeline waren technologisch führend zu dieser Zeit.

Am 22. April 1930 besuchte das Luftschiff „Graf Zeppelin“ Hangelar. Über 150.000 Besucher kamen zur Landung an das Hangelarer Flugfeld. Es war bekannt, dass eine Filmdokumentation des Besuches existierte, die jedoch als verschollen galt.

2006 wurde ein Fragment erstmals vom Stadtarchiv Sankt Augustin gezeigt. Durch einen Fund auf einem Flohmarkt und nach einer umfangreichen Restaurierung konnte am 03. März 2016 der vollständige, elfminütige Film im Stadtarchiv gezeigt werden. Dort besteht weiterhin nach separater Vereinbarung die Möglichkeit zur Präsentation des Films.

 

Platzrundenkarte

Im Jahr 2012 haben wir erstmalig unsere Übersichtskarte zur Platzrunde am Flugplatz Bonn-Hangelar veröffentlicht. Den Piloten soll damit der Anflug auf den Flugplatz erleichtert werden. Neben der für die Flugdurchführung verbindlichen Karte in Luftfahrerhandbuch hebt unsere Karte die für die Orientierung maßgeblichen Gebäude und Geländemerkmale hervor, die im Luftfahrerhandbuch nur bedingt dargestellt werden.

Die Karte wurde seit 2012 mehrmals nachgedruckt und am Flugplatz in Hangelar verteilt. Zur Flugsaison 2015 haben wir die Karte leicht überarbeitet. So ist die Darstellung der Einflüge in die Platzrunde - zur Orientierung nicht unbedingt erforderlich - entfallen und die Abflüge aus der Platzrunde wurden jetzt separat dargestellt.

Die Karte kann hier als PDF-File heruntergeladen werden. Gedruckte Exemplare sind an der Tankstelle und in den Vereinen und Schulen am Platz verfügbar.